Mein Auslandstagebuch

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Über

Bald gehts wieder nach Hause! Das heisst, der Blog hat langsam ausgedient. Hoechstens 2 Eintraege werden aber bestimmt noch gemacht.

SO STAY TUNED ..

Alter: 27
 


Werbung




Blog

SCHOOL'S OUT !!

Schule aus!!! yay! Eigentlich sollte ich jetzt darueber feiern, aber es ist ein komisches Gefuehl, nie wieder die Moeglichkeit zu haben, zurueck zu kommen. Nie wieder amerikanische High School. Irgendwie traurig...
Von jetzt an werde ich einfach den Sommer geniessen (obwohl es immer noch regnet, jetzt grade mal nicht, aber das faengt bestimmt wieder an) und meinen letzten Monat, den ich hier bin.
Heute war ein sehr schoener Tag und ich hab noch nicht mal eine Traene verschwendet, weil ich weiss, dass ich all meine Freunde noch wiedersehe. Wir haben viele Plaene. River tubing, unsere Pre-Calculus Buecher verbrennen, Bonfire Naechte, Sleep Overs und einfach nur Hangouts. It's gonna be a lotta fun!! Und erst, wenn ich mich wirklich wirklich verabschieden muss, kommen die Traenchen ins Spiel. Naechste Woche wahrscheinlich schon, weil wir zu Stefy's Graduation gehen und dort schlafen, hoffentlich kommt Aroldo auch, aber von Stefy und Nuria muss ich mich dann endgueltig verabschieden. Stefy ist sozusagen meine beste Austauschschueler-Freundin geworden, wir reden ueber aaaaaalles und wenn ich Probleme - z.B. mit meiner Gastschwester hab, die manchmal echt komisch sein kann ;-)) - ist sie immer fuer mich da und ich fuer sie, denn ihre Gastfamilie behandelt sie wirklich nicht gut, wechseln wurde ihr nicht erlaubt und deswegen hat sie ihren Aufenthalt verkuerzt und ihren Flug umgebucht. Es wird hart sich von ihr zu verabschieden und meine Nuri, das ist ja sowieso das geilste Maedel ueberhaupt. Diejenige, die ich hier als erstes kennen und lieben gelernt hab. :-) Sie ist super! Aber Spanien ist nicht so weit weg, vielleicht sehen wir uns wieder.

Jedenfalls war der heutige Tag ziemlich super. Mr. Kapor hat mir angeboten, ihn anzumailen, wenn ich mich bei einem College hier bewerben will und er will ein gutes Wort fuer mich einlegen, weil er ueberall Kontakte hat. Er meinte, er koennte mich sogar in UCA (University of California, teuer teuer teuer und schwer reinzukommen) reinbekommen. hah! Das glaube ich zwar nicht, aber mit ihm werde ich auf jeden Fall Kontakt halten.
Ich habe mir ein Yearbook bei Mr. Olsen bestellt und das sollte spaetestens August bei mir in Germany ankommen.
Und natuerlich hatte ich meinen Camcorder + Kamera dabei und werde demnaechst wieder Fotos online stellen. Ich freue mich einfach auf die naechsten Tage und bin gespannt, was kommt.

1 Kommentar 23.5.08 20:54, kommentieren

Werbung


Regen, Sonne, Regen, Sonne,...

Das Wetter hier spielt total verrueckt! Im April hatten wir ein paar Tage super Sonne, dann Schnee. Jetzt hatten wir fast eine ganze Woche super Sonne und ich habe mich schon fast wie in der Tuerkei gefuehlt so warm war das hier, jetzt Regen. Regen aus'm Eimer, so als wuerd's nie wieder aufhoeren. Draussen sieht's aus, als waere es schon Abend, obwohl es erst 1.13pm hier ist. Verrueckt.

Meine sozusagen beste Freundin hier, Tia, habe ich jetzt auch jeden Tag bis jetzt gesehen. Montag hab ich ihr erzaehlt, dass Dalton hier ist und da die den auch kennt, hatten wir ein "hang out" zu dritt und war auch sehr lustig. Ich muss nur immer dran denken, dass bald Verabschieden angesagt ist. So in ungefaehr (weniger als) einem Monat, weil sie dann mit EF nach Australien, Neuseeland und Hawaii fliegt mit ein paar anderen Leuten aus der Schule. Sehr sehr cool, ich wuenschte ich koennte mit kommen. hah! Aber dafuer ist es leider schon zu spaet.

Dieses Wochenende fahren wir vielleicht zur Cabin, wenn das Wetter denn mal besser wird. Die Chance ist eher gering. Na ja, es ist auf jeden Fall Memorial Day weekend deswegen machen wir irgendwas spannendes und am Montag wurde ich von Mona eingeladen nach Roundup zu kommen, weil ich ja erstens zu ihrer Graduation schon nicht kommen konnte und zweitens, damit ich sie noch mal sehen kann bevor sie zurueck nach Deutschland fliegt. Da sie Naehe Stuttgart wohnt, ist es nicht wirklich sicher, ob wir uns so schnell wiedersehen. Sie ist auch 'me echt gute freundin von mir geworden. Na ja. Nach und nach verlassen alle Austauschschueler Freunde von mir jetzt auch das Land und ich versuche die besten noch mal vorher zu Gesicht zu bekommen.
Jessica, Hannah, Shannon und all die anderen Junior-Maedels haben mir schon versprochen, dass wir sobald das Wetter wieder gut wird wieder river floating gehen und die Zeit die ich hier bin noch so gut es geht nutzen. Find ich schoen :-)

Man ist einfach hin und her gerissen.
Einerseits will ich meine Freunde hier nicht verlassen, weil ich manche vielleicht nie mehr wiedersehe, aber andererseits freue ich mich auch auf meine Familie und Freunde in Deutschland.

21.5.08 21:21, kommentieren

Graduation & Dalton

Gestern war Graduation und es war richtig richtig traurig und auch irgendwie schoen, aber ueberwiegend traurig - fuer mich.
Wir waren zusammen mit Nichole da und es war halt ne richtig coole Zeremonie sozusagen, alle Seniors hatten ihre Roben an und den Graduation Hut, ihr wisst bestimmt wie der aussieht. Und die haben sich viel Muehe fuer eine Slide Show "Now and then" gemacht, wo Babypictures und dann Fotos von jetzt von jedem Graduate gezeigt wurden. Richtig schoen mit toller Musik und sowas.
Es wurden viele Reden gehalten und am Ende wurde dann jedem sein Diploma gegeben. Als letztes kam wieder mal Jordy, das geistlich behinderte Maedchen. Nicht einfach, weil das Beste zum Schluss kommt, sie hat einfach vom Alphabet her den letzten Nachnamen. Alle sind fuer sie ausgeflippt und ich will euch sagen, da war richtig volles Haus, alle haben gerufen fuer sie und zum Schluss sind wir alle aufgestanden. Ich fand es einfach so ruehrend und die hat sich gefreut wie ein Honigkuchenpferd, aber realisieren kann sie das alles leider gar nicht, so wie jeder andere. Sie freut sich einfach immer sehr und natuerlich ist es eine super Leistung, dass sie ihren Abschluss bekommen hat. Ein Freund von mir, Ryan, hat sogar ein paar Traenchen verdrueckt, vor Freude oder sonst was, weil's einfach so ruehrend war. Aber der ist auch ein bisschen speziell, muss man dazu sagen ;-) nichts fuer ungut.
Als alles vorbei sind wir nach draussen in den Hallway und da war es natuerlich richtig voll, weil jeder jedem gratulieren wollte und ich habe mich dann auch zu den Seniors, die meine richtig guten Freunde geworden sind, durchgequetscht und habe gratuliert. Tia und ich haben dann auch ein paar Traenchen verdrueckt, denn wir sind echt gute Freunde geworden und es ist unwahrscheinlich, dass wir uns im Sommer wiedersehen. Sie hat zwar versprochen, dass sie diese Woche noch ab und zu mal in der Schule besuchen kommt, aber man merkt eben, dass sich jetzt alles langsam dem Ende zuneigt.
Heute fehlt sie mir auch schon sehr und in PreCalculus hatte ich einfach nicht mehr so viel Spass wie sonst. Alles kommt einem viel leerer vor und in manchen Kursen, wo auch ein paar Seniors drin waren, es ist einfach ganz still und bedrueckt... und irgendwie komisch.
U.S. History ohne Theo und Thomas war total bloed, denn die haben immer Spass gemacht und ich hab mich super mit denen verstanden. Thomas kehrt schon am Donnerstag wieder nach Hause zurueck, aber ich werde ihn auf jeden Fall besuchen gehen sobald ich kann.
Im Moment passt mir das einfach so gar nicht und ich will mich nicht verabschieden. =(

Na ja, nun zum Thema Dalton, der gestern hier einmarschiert ist. Uiiii, der sieht doch mal richtig gut aus! ;-) haha! Aeehhm, ja... wenn ich wieder genug Fotos fuer einen neuen Ordner zusammen hab, seht ihr auch mal ein Bild von dem, aber hallo, der ist echt super nett und alles. Da der leider gestern erst sehr spaet angekommen ist, hatten wir nur Zeit "Cloverfield" zu gucken und heute macht der sich nen schoenen Tag mit Laurie und bekommt einen neuen Laptop (den ich hab), nen Haircut und was weiss ich nicht noch. :-)

Das war es aber soweit auch erstmal. Ich lass von mir hoeren! :-)

1 Kommentar 19.5.08 22:12, kommentieren

Cliff Swallows

Heute haben wir unseren ersten Sommerausflug nach Cliff Swallows gemacht, was so ungefaehr eine viertel Stunde von Columbus entfernt ist. Es war wirklich warm heute und wir wollten river tubing gehen, was so viel heisst, dass wir mit einem dicken fetten Reifen den Fluss runterflutscht sind und das hat echt super viel Spass gemacht! Ich hatte am Anfang ein paar Probleme mich in das dumme Teil reinzusetzen und bin somit ein paar Mal rausgefallen, aber das war ok. Danach ging es ja zum richtigen Strom uiuiuiuih. Und dann bin ich da tatsaechlich auch einmal rausgefallen, als natuerlich super viele fette Felsen im Weg standen und ich hab jetzt einen haesslichen roten Fleck auf meinem Daumen. Sehr komisch ist das, tut nicht weh, nix. Einfach nur ein roter Fleck. Nun ja, aber die naechsten zwei Male hat es geklappt. Rose hatte auch sehr viel Spass im Wasser und liegt jetzt gerade vor mir und ist am schlafen.

Abends waren wir dann noch draussen am Lagerfeuer und ich wurde einer neuen amerikanischen Spezialitaet vorgestellt: Somoer (hab's glaub ich falsch geschrieben)! Das ist, wenn man einen Marshmallow ueber's Feuer haelt, ein Taefelchen Schokolade zwischen zwei Cracker steckt und wenn der Marshmallow fertig ist, kommt der da auch noch rein und dann wird's gegessen. Jammi! Aber echt 'ne Sauerei, wir hatten danach alle Marshmallow um den Mund kleben.

Morgen kommt dann Dalton - leider - ohne seine Freundin Yurie, die aus Japan kommt und hier dank Stipendium studiert, weil ihre beste Freundin am Freitag vom 30. Stock eines Gebaeudes in Japan gesprungen ist. Echt tragisch :/ Ich hoffe, ihr findet das nicht schlimm, dass ich das hier einfach in meinen Blog schreibe, aber den liest ja niemand anders ausser euch und wenn schon, die Leute die sich darum kuemmern verstehen kein Deutsch. ;-))
Na ja und Graduation ist morgen auch noch und dann nur noch 5 Tage Schule, juppai! Macht es gut, ihr Lieben! :-)

1 Kommentar 18.5.08 06:36, kommentieren

Letzter Senior-Tag

Ich sitze immernoch in der Schule, in meiner vorletzten Stunde - Choir - und bin in der Library am PC, den nach dem Spring Concert hatten und haben wir nichts mehr zu tun.
Heute war ein sehr lustiger, aber auch irgendwie trauriger Tag... ich musste mich noch von niemandem richtig verabschieden, weil ich zur Graduation Party am Sonntag gehe, aber es wurden trotzdem dutzende Bilder gemacht, jeder hatte seine Kamera dabei.
Die 4. Stunde (das war bei mir Pre-Calculus) war die letzte Stunde fuer die Seniors. Da ich in meinem Kurs auch 6 oder 7 hatte, haben wir ueberhaupt kein Mathe gemacht. :-)) Guck (ja, das ist sein Name! :p) hat einen supergrossen Ballon-Strauss sozusagen bekommen fuer seine Graduation und irgendwer ist dann auf die lustige Idee gekommen, das Helium einzuatmen und wir hatten super viel Spass! Ich habe sogar ein Video fuer euch gemacht, ich hoffe das kann ich auch bald draufstellen. :-))
Danach wurde "Time to Say Goodbye" und ich habe versucht so viele Fotos zu bekommen wie ich nur konnte, aber die Zeit war knapp, denn ich musste schon direkt zu meinem naechsten Kurs, U.S. History.
Waehrend Lunch bin ich dann ausnahmsweise mal wieder nach Hause gegangen mit gemischten Gefuehlen. Kurz bevor ich mich wieder auf den Weg zur Schule machen wollte, kamen Randi und Levi rein und Randi hat bei der Schule angerufen und sich krankgemeldet, sie wollte also schwaenzen ;-) na ja und wir sind dann alle im Auto zurueck zur Schule, Levi hat in der Little Metra geparkt, damit Randi nicht gesehen wird und er ist dann mit mir zur Schule, weil er Sachen fuer Randi aus dem Locker holen musste. Er war natuerlich total happy, dass das sein letzter Schultag war. Waere ich auch... man, noch 2 Jahre in Deutschland!! =(
Na ja und jetzt sitz ich hier und warte darauf, dass Mama endlich mal online kommt.

Heute Abend machen wir dann wahrscheinlich sleep-over @ Abby's house. Ich stelle dann auch bald wieder neue Fotos online!

1 Kommentar 16.5.08 22:12, kommentieren

Orientation Meeting

Heyho ihrs! :-))

ich hoffe, euch allen geht's gut. Mir geht's auch ganz gut. Nur koerperlich halt nicht wirklich, weil ich mir wieder 'ne Erkaeltung eingefangen habe, wahrscheinlich die letzte Woche, wo es so oft geregnet hat. Na ja, aber ich moechte in der Schule meine Noten noch so gut es geht verbessern und dann muss ich jeden Tag da sein. Im Moment sieht es so aus:

Chemistry: A- (Gott, da bin ich so stolz drauf!)
English: A+
Art: A+
Pre-Calculus: C-
U.S. History: F (buuuhh! Das krieg ich aber auch noch hin!)
Photoshop: A
Choir: A+

Bin also sehr gut, ausser eben in den zwei Faechern. U.S. History ist aber auch bloed... na ja, ich hoffe das verbessert sich noch, weil ich die letzten beiden Tests mal nicht verhauen hab, glaube ich. Muss ich aber noch zurueck bekommen. ;-)

Na ja, jetzt aber zum Orientation Meeting.
Wir hatten am Tag vorher mit Nuria, Agatha, Stefy und Carlos abgemacht, dass wir uns um 12 in der Mall treffen. Randi und ich wollten ja eh Sommershopping machen, also traf sich das ganz gut. Wir haben den Richard auch mitgenommen, weil der niemanden hatte, der ihn gefaehren haette. Der ist dann in der Mall aber auch erstmal alleine rumgewandert, weil shoppen mit zwei Girlies ja auch keinen Spass macht fuer einen Kerl. hah!
Als es dann so langsam 12 war, haben wir erfahren, dass die arme Nuri ganz alleine in der Mall war und die anderen einfach nicht gekommen sind ohne sich zu melden - ausser Stefy, die hat angerufen, dass sie in 'ner halben Stunde kommt. Wir haben dann also unser Sommershopping beendet, sind irgendwann auf Carlos und Agatha (dann also doch) getroffen und dann auch auf Stefy. Wir wollten ins Kino, aber alle Filme wuerden nach 5 enden (wo wir um 5 ja zum Meeting muessen), also hat das auch nicht geklappt. Wir waren dann die ganze Zeit in der Mall unterwegs, ich hab der Laurie dann doch was zum Muttertag gekauft, zusammen mit Randi und um 4 wurden wir auch schon von Laurie abgeholt um mit Richard und Carlos zum Lunch zu Applebee's - unserem Lieblingsrestaurant - zu fahren. Natuerlich hatten wir unsere ganzen Sommerklamotten auch im Auto. Ich glaube, ich hab noch nie so viel an einem Tag gekauft, aber das liegt auch daran, dass hier alles so billig ist.

An Sharon's Haus angekommen, war die natuerlich gar nicht da ;D da dachten wir uns auch, was ist denn jetzt los, aber nach ein bisschen Ausruhen auf Sharon's Rasen - xD - kam sie dann auch irgendwann angefahren mit Nuri, etc. im Schlepptau.
Das Meeting (der Anfang) war ganz ok. Nur Sharon rastet immer sehr schnell aus und wird dann auch sehr oft ausgelacht - merkt sie natuerlich nicht. Aber ganz ehrlich: von uns kann die niemand leiden und das hat viele verschiedene Gruende.
Danach wurde das Meeting schon ein bisschen cooler (nachdem das ganze Sharon Gelaber vorbei war ;P), aber ganz frueh mussten wir dann auch schon gehen, weil Barbara (Theo's und Thomas' Gastmutter) sozusagen keine Lust mehr hatte. Ist ja auch verstaendlich aber trotzdem war's doof. =(
Also haben wir uns von allen verabschiedet. Und zwar richtig, weil jetzt ja wirklich die Moeglichtkeit besteht, dass man manche ueberhaupt nicht mehr wiedersieht. Also fuer immer.
Auf dem Rueckweg hatten wir aber trotzdem super viel Spass, denn Theo und Thomas sind einfach die coolsten Typen auf dem ganzen Planet haha! ;D Theo hat uns seine - nicht wirklich Sinn machenden - Gedichte vorgelesen und wir haben bei Wal Mart in Laurel Stopp gemacht, weil Thomas ein Block fuer seine Gedichte brauchte (ist fuer Schule) und der Idiot hat sich natuerlich den Block mit dem spackigsten Cover ausgesucht: Hannah Montana. Wir haben dann da 'ne halbe Stunde verbracht und die komischsten Sachen gemacht, aber es war einfach total lustig mit den beiden, ich liebe die haha! x) Wir waren alle der Meinung, dass wir mehr miteinander haetten machen sollen, weil morgen sind Thomas und Theo ja schon aus der Schule raus und fahren mit Eltern nach weiss nicht wo... Californien oder sowas und naechste Woche dann wieder zurueck nach Hause, also Niederlande und Norwegen. Ich bin sicher, dass Thomas und ich uns auf jeden Fall noch wiedersehen koennen, aber bei Theo bin ich mir halt nicht so sicher. =(

Zuhause angekommen, war uns dann natuerlich wieder langweilig - so mehr oder weniger. Aber wir hatten einen schoenen Tag mit viel Shopping, guten Freunden, viel Spass, aber auch viel Abschied. Aber das kommt jetzt alles immer naeher. Morgen sind es Theo und Thomas, Anfang Juni ist es Richard und am 30 Mai, wenn Stefy's Graduation ist, muss ich mich von ihr verabschieden, weil sie beschlossen hat, frueher zu fliegen, weil ihre Gastfamilie sie wie den letzten Dreck behandelt, die arme... =/

Na gut, das war es bit jetzt wieder. Ich schreibe euch wieder nach dem naechsten Wochenende, das wieder sehr stressig/cool wird. :-)) Dalton (mein Gastbruder aus dem College) kommt naemlich vorbei und am Sonntag ist Graduation! :-)

Macht es gut!
Eure Mina

15.5.08 21:47, kommentieren