Mein Auslandstagebuch

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

Phiggit!

Hallo liebe Leute!
Erstmal: Vergesst die ganzen Mitbringsel... so gerne ich das machen wuerde, mein Papi hat mich letztens daran erinnert, dass ich ja nur begrenzt Gepaeck mitnehmen kann. In dem Sinne, nur eine bestimmte Kiloanzahl und ich darf auch nur Waren von der USA mitbringen im Wert von - hab ich vergessen wie viel - Dollar. Ich versuche trotzdem ein paar Kleinigkeiten fuer die Wichtigsten mitzubringen...

Dann die zweite Neuigkeit: Statt einem Frettchen haben wir uns jetzt ein kleines Haeschen zugelegt! Phiggit ist sein Name (jaaah, mit Ph - da besteht Laurie drauf) und er wird eigentlich Fidschit ausgeprochen. Er ist erst 8 Wochen alt und als wir im PetSmart nach dem Frettchen geschaut haben, haben wir uns alle verliebt und den einfach mitgenommen. Fotos kommen bald... ich brauche immer mindestens 15 Fotos um ein neues Album aufzumachen und im Moment passieren jetzt nicht die spannendsten Dinge.

Meine Festplatte, die ich seit ich hier bin nie benutzen konnte wurde jetzt auch endlich fuer teures Geld repariert. Naechsten Monat bekomme ich meinen Ipod... yeah. Ich werde da ein bisschen dazu bezahlen, sonst fuehl ich mich schlecht lol.

Das war's mal wieder von mir. Bis dann! Mina

6.3.08 22:31, kommentieren



wieder Wochenende.

Gestern war nicht so viel los. Phiggit hat jetzt ein Playpen... also sowas wie einen kleinen Zaun im Haus damit der darin spielen kann lol. Ich meine, er ist eigentlich nur ein Kaninchen. Aber er spielt mit Baellchen, wirft die in die Luft und sowas. Habe davon heute ein Foto gemacht... das ist sooooo suess.

Na ja und heute sind wir (Jim, Randi, ich) auf die Romar Ranch gefahren, weil Jims Eltern ja nicht da sind und haben Auto fahren geuebt. Das war mal lustig... Randi kann eigentlich schon fahren, aber ist zu faul um ihre license zu machen und ich sass zum ersten Mal hinterm Steuer und es war gar nicht mal so schwer wie ich immer dachte. Auf der Ranch haben die sehr viel Grundstueck und viele roads, die sind einfach zu reich... deswegen war das der perfekte Platz zum rumprobieren und ich hoffe, wir machen das in naechste Zeit noch oefters, denn vielleicht kann ich meinen Fuehrerschein doch hier machen... das waere super, weil's so billig ist!

Heute abend wurde ich bei Stosh zum Videoabend eingeladen, wo eigentlich so ziemlich jeder kommt. Mal sehen... Ich muss noch 2 Projekte fertig machen.

Mama, ruf mich morgen doch einfach mal an, wenn du Zeit hast. Von 10.30 bis 11.30 bin ich in der Kirche!

Machts gut!

1 Kommentar 8.3.08 23:20, kommentieren

oh yeah.

Da bin ich mal wieder... muede wie sonst was, gestresst und krank lol. Und das kurz bevor wir nach Chico Hot Springs fahren. Supeeeeer timing. Ich bin trotzdem in der Schule und alles.

Heute wird dann gepackt und morgen gehts los. Laurie und Randi kommen beide mit, weil Sharon noch jemanden brauchte, der die Vans fahren kann und Randi... die kommt einfach so mit. Laurie uebernachtet dann heute Nacht bei Sharon (haha, viel Spass Laurie! Die Matratze war so weich auf dem Sofa, ich hatte Rueckenschmerzen ohne Ende! 'gg) mit noch 4 oder 5 anderen kids und holt uns und Richard morgen frueh (so ungefaehr um 6. HA!) in Columbus ab. Und dann fahren wir durch Billings und holen Leute ab und was weiss ich nicht wo wir ueberall durchfahren. Diesmal kommen ja Austauschschueler aus ganz Montana mit. Ich freu mich da auf jedenfall drauf.

Na ja, wir haben heute schon wieder MontCas Testing und deswegen ist meine 2nd hour class wieder zwei Stunden lang und deswegen sitzen wir wieder in der library und ich am Pc.

Am Sonntag haben Jim und ich Crepes gemacht... Der wollte unbedingt mal was totaaaaaal auslaendisches 'kochen' und ich hab einfach mal meinen Mund gehalten und nicht verraten, dass Crepes eigentlich aus Frankreich kommen. Aber das ist ok. lol! Die haben hier eh alle keine Ahnung was woher kommt.

Ach ja... Michael Clayton, den Film fand ich kacke und irgendwie ziemlich langweilig... nur der Anfang und das Ende waren gut. Aber fuer alle, die diesen ganzen Massacker Filme moegen: 30 days of night! Und ziemlich cool fand ich persoenlich Invasion, aber der ist nicht neu. So. 'gg

Na gut, ich mache jetzt Schluss und arbeite an meinem Englischprojekt weiter. Bis dann und ich wuensch euch schoene Ferien!
Mina

1 Kommentar 13.3.08 16:32, kommentieren

St Patrick's Day

Halloechen ihr Lieben...

Gestern war St Patrick's Day - alle mussten gruen tragen. Haha, sehr lustig. Monique und Jessica haben sich in English in meinen Fueller verliebt... der mit der dicken Feder, damit die Schrift schoener aussieht. Sowas gibt es hier wohl nicht und Monique hat das Teil erstmal rumgegeben, damit es jeder bestaunen kann lol.

Was aber eigentlich das Thema von meinem Eintrag heute ist: Chico! (Hot Springs haha) Also das beste Wochenende ever. Wir sind Freitag morgen im Van mit Tina (Thailand), Steve (Taiwan), Richard (Slowakien), Agatha (Polen) und natuerlich mir, Randi und Laurie los nach Chico gefahren... also zum Hotel dort. Nach'm schwimmen im 'Hot Spring' haben wir uns dann ins Restaurant gesetzt mit noch tausend anderen Austauschschuelern, die dann beispielsweise aus Miles City, Helena oder Great Falls kamen - ganz Montana halt. Es war super. Die groesste Ueberraschung ueberhaupt war wohl, dass ich !!! Sandra !!! wiedergesehen hab und ich wusste echt nix davon, weil wir uns leider nicht mehr so oft schreiben koennen. Keine Zeit... aber es war echt klasse. Wir waren bestimmt um die 50 foreigners und der groesste Teil war Deutschland und Brasilien. Die Brasilianer waren die Geilsten... und PAPA!!! Ich hab versucht ein bisschen Brasilianisch zu lernen... na ja... wenn alle mal aufeinander treffen, bringt man sich eigentlich nur Schimpfwoerter bei. Whatever...

Nachdem wir den ganzen Tag am Pool, im Zimmer oder in der Lobby rumgehangen haben, sind wir abends alle im 'Partyraum' (HAHA...) zusammengekommen, um diese komischen Kennenlernspiele zu spielen (Sharon's Idee - wessen auch sonst ) aber war zum Schluss hin doch ganz okay, weil die ganzen Brasilianer und Spanier einem einfach einen Lachkrampf nach dem anderen geben. Nachdem das alles vorbei war hatten wir unsere kleine Nachholparty, die fuer mich und einige andere bis spaetestens 5 Uhr ging. Fuer mich bis halb. lol. Aber es war super!

Am Samstag mussten wir uns schon wieder verabschieden. Aber mit unseren 2 Van Truppen und ein paar Leuten aus Great Falls sind wir noch ins Museum of the Rockies in Bozeman gegangen... wobei wir fast alle eingenickt sind... nja.

Wir planen auf jeden Fall noch ein paar weitere Treffen zu machen, weil wir uns einfach so super verstehen. Auf jeden Fall bevor wir alle wieder zurueckfliegen wollen wir ein ganzes Wochenende mit den Leuten aus ganz Montana machen. Joa. Das waer klasse.

Ich hoffe, die die jetzt im Urlaub sind (Mama inklusive! ) geniessen es und den anderen wuensch ich noch schoene Restferien! Ich melde mich wahrscheinlich Montag wieder!

Byebye!

1 Kommentar 18.3.08 20:35, kommentieren

addition

ach ja! Fotos kommen auch bald! Bekomme mein neues Kartenlesegeraet erst am Mittwoch... und ich bekomme noch Fotos von allen anderen und die kommen dann alle zusammen drauf. Also noch ein bisschen warten... aber das stoert euch ja eh nicht 'gg tschuessi

18.3.08 20:38, kommentieren

Neues Design!

Hi ihr Lieben!

Das ganze blau hat mich mit der Zeit echt angenervt und deswegen hab ich das ganze einfach mal in ein sehr kraeftiges rot-orange Gemisch umgewandelt... War sehr viel Arbeit und will ich nicht nochmal machen, deswegen bleibt das jetzt so. Ob ihr's gut findet oder nicht ;-)

Als naechstes will ich noch kurz von meinem Mock Disaster Drill berichten, der heute stattgefunden hat. Es wurde ja ein meeeega grosser Deal aus allem gemacht und Randi hat mich auf dem Weg zur Schule einfach nur in den Wahnsinn getrieben mit ihrer ganzen Panik. Na ja. Ich sass also in meiner English class fest und um ca. 8:50 geht das Geschiesse los! Und Schreie! Halleluja... Dann hat auf einmal jemand versucht die Tuer aufzumachen und hat da dran geruettelt wie verrueckt... wir haben uns alle so erschrocken, dass wir in die naechste Ecke gefluechtet sind und was macht Mrs Ruffato? Vergraebt sich unter allen Schuelern in diesem grossen Haufen und brabbelt nur vor sich hin wie sehr sie sich doch erschreckt hat. Das Gleiche ist dann uebrigens nochmal passiert, als wir evakuiert werden sollten... das sollte eigentlich Mr McKay unser Schulleiter uebernehmen, aber dann standen da zwei fremde Herren vor der Tuer und Mrs Ruffato schreit die regelrecht an: "I'm supposed to wait for Mr McKay, I ain't open it!!!" aber sie hat dann doch aufgemacht und wir sind alle an Feuerwehr, Polizei usw. vorbei auf zur 'Little Metra' wie sie das nennen. Das ist einfach ne leere Lagerhalle mit Stuehlen drin. Die waren aber nicht aufgestellt und wir haben einfach gewartet bis wir entlassen wurden. Ich hab meine Zeit eigentlich nur mit Mrs Ruffato's Gameboy und Fotos machen ueberbrueckt.

Jo. Das war's eigentlich auch schon.
Am Sonntag ist Ostern und es ist ein super tolles grosses Fest hier haha. Ich wollte naemlich eigentlich mit den Maedels nach Billings zum Dinner und movie schauen, aber ich darf nicht, weeeeeil es ja Easter Sunday ist. Bitteschoen. Ein andermal :-)

Ich habe uebrigens auch viele Fotos online gestellt! Check it out! ;-)

Eure Mina

1 Kommentar 21.3.08 03:51, kommentieren